Skip to main content

Was versteht man unter "Wärmeleitmaterial" ?

Wärmeleitmaterial (TIM, = Thermal Interface Material) ist eine Substanz mit hohen Wärmeleiteigenschaften, die zur Verbesserung der Wärmeübertragung zwischen zwei Oberflächen verwendet wird. Es wird in der Regel zwischen einer Wärmequelle, z. B. einem Mikroprozessor oder einer Grafikkarte, und einem Kühlkörper, der die Wärme ableitet, eingesetzt. Der Hauptzweck eines TIM besteht darin, mikroskopisch kleine Luftspalten und Unebenheiten auf den Oberflächen auszufüllen und so eine bessere Wärmeableitung zu ermöglichen.

Was ist eine Wärmeleitpaste?

Wärmeleitpaste (auch Thermische Paste genannt) ist eine Art von Wärmeleitmaterial (TIM), das zur Verbesserung der Wärmeübertragung zwischen einer Wärmequelle, z. B. einem Mikroprozessor, und einem Kühlkörper verwendet wird. Es handelt sich um eine Paste mit geringer Viskosität, die in der Regel aus einer Kombination von Silikonverbindungen, Metalloxiden und anderen Füllstoffen besteht.

Was sind die wichtigsten Merkmale beim Kauf einer Wärmeleitpaste bzw. Kühlpaste ?

1. Der Wärmewiderstand misst den Widerstand gegen den Wärmefluss durch die Paste. Je niedriger der Wärmewiderstand ist, desto besser sind die Wärmeleitfähigkeit und die Wärmeübertragungsleistung der Thermalpaste (C/W)
2. Die Wärmeleitfähigkeit gibt an, wie gut die Wärmeleitpaste die Wärme übertragen kann. Je höher die Wärmeleitfähigkeit, desto effizienter ist die Wärmeübertragung zwischen der Wärmequelle und dem Kühlkörper (W/mK).
3. Die Viskosität bezieht sich auf die Konsistenz der Wärmeleitpaste. Sie beeinflusst die Fließfähigkeit und damit die leichtigkeit des Auftragens zwischen der Wärmequelle und dem Kühlkörper. Die Viskosität sollte so ausgewogen sein, dass sie sich leicht auftragen lässt, ohne zu flüssig oder zu dick zu sein.

Was macht eine bessere Kühlleistung mit Wärmeleitpaste aus?

Die Wärmeleitpaste hat einen erheblichen Einfluss auf die Kühlleistung, da sie zu einer besseren Wärmeableitung, der Minimierung des Wärmewiderstands und der Verbesserung des Kontakts zwischen Wärmequelle und dem Kühlkörper führt. Sie trägt zur Aufrechterhaltung niedriger Temperaturen bei, sodass eine Überhitzung verhindert wird. Damit wird die Langlebigkeit und Stabilität von PC-Komponenten und elektronischen Geräten gewährleistet.

Ist die Verwendung einer professionellen Wärmeleitpaste die einzige Möglichkeit, die Kühlleistung eines Computersystems zu beeinflussen?

Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Kühlleistung eines Computersystems beeinflussen können, wie zum Beispiel :
Design des Kühlkörpers
Leistung der Lüfter
Luftstrom im Gehäuse
Lösung zur Kühlung
Erwägungen zur Übertaktung
Umgebungstemperatur
Alle diese Faktoren wirken sich gemeinsam mit der Wärmeleitpaste auf die Kühlleistung aus. Dabei ist die innovative Wärmeleitpaste ein Teil der ganzheitlichen Kühlungslösung.

Worin liegt die Hauptstärke von Thermal Hero Paste, Pad und anderem Wärmeleitmittel von Thermal Hero?

Die Hauptstärken unserer Produkte sind der geringe thermische Widerstand, die höhere Wärmeleitfähigkeit bzw. Wärmeableitung, die niedrigere Viskosität und die Langzeitstabilität selbst bei hohen Temperaturen.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen kostengünstigen und teureren Wärmeleitmaterialien?

Hochpreisige wärmeleitfähige Materialien bieten in der Regel eine höhere Qualität hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, da sie technisch fortgeschrittenere Komponenten enthalten uns somit zu einer Wärmeoptimierung führen.

Eine qualitativ hochwertige hitzebeständige Wärmeleitpaste zeichnet sich durch ein gutes Mischungsverhältnis zwischen hochleitfähigen Füllstoffen und hochleitfähigen Polymeren aus.

Professionelle Wärmeleitpasten haben die Eigenschaft, eine bessere Langlebigkeit und Stabilität zu bieten, was weniger häufig Erneuerungen erfordern kann. Günstigere oder minderwertige Wärmeleitpasten können schneller austrocknen oder sich auflösen, was häufigere Wiederanwendungen notwendig machen kann.

Wie oft sollte man Wärmeleitpaste für PC und andere elektronische Komponenten wechseln?

Wie oft sollte man Wärmeleitpaste für PC und andere elektronische Komponenten wechseln?

Es ist ratsam, die Informationen des Herstellers bei der von Ihnen verwendeten Wärmeleitpaste zu beachten.

Wir empfehlen, die Wärmeableitpasten etwa alle 2 Jahre auszutauschen. Bei korrekter Benutzung ist unsere Kühlpaste bis zu 2 Jahre anwendbar.

Wir achten bei der Entwicklung unserer Produkte darauf, dass unsere Pasten nicht austrocknen und sich aufgrund geringer Viskosität nicht in den Komponenten auflösen.
Bei intensiver und extrem häufiger Nutzung der Komponenten tauschen die Benutzer die Pasten in viel kürzeren Intervallen als 2 Jahren aus. Dies hängt von der individuellen Nutzung ab (z.B bei Übertaktung/Overclocking).

Sind die günstigeren Thermal Hero-Produkte in ihrer Qualität nachteiliger als die teureren Produkte?

Nein, die Qualitätsstandarts sind bei all unseren Produkten gleich. Alle Thermal Hero- Produkte sind langlebig und stabil, selbst bei intensiver Nutzung und höheren Temperaturen. Sie trocknen nicht aus und lösen sich nicht in ihren Komponenten auf.
Wir verwenden stets hochwertige Polymere und Oxide. Dennoch gibt es Unterschiede in der Verarbeitung der Oberflächen und in der Größe derFüllstoffe, die die möglichen Wärmeleitfähigkeitswerte der günstigeren Produkte beeinflussen können.
Dennoch erreichen selbst unsere günstigeren Pasten und Pads hohe Wärmeleitfähigkeitswerte.
Zum Beispiel können unsere günstigeren Kühlpasten unter normalen Bedingungen einen Wärmeleitfähigkeitswert von bis zu 12 W/mK erreichen. Wenn jedoch die Temperatur Ihrer Komponenten aufgrund häufigen Übertaktens steigt, sollten Sie stattdessen die teureren Pasten in Betracht ziehen.

Was sollte meine Entscheidung beeinflussen, eine Wärmeleitpaste zu kaufen?

Die konkrete Art der Anwendung sollte Ihre Entscheidung beeinflussen. Dies beinhaltet Faktoren wie Umgebungstemperatur, Gehäuse, Art des Kühlers (Niederdruck- oder Hochdruckmontage), Luftstrom, CPU, GPU, Taktfrequenzen, Spiele/Gaming, Übertaktung und so weiter.
Die meisten dieser Faktoren hängen von der spezifischen Anwendung ab, während es sich bei den anderen eher um kleinere Details handelt.

Jedes unserer thermischen Produkte wäre eine gute Lösung, da unsere Thermal Hero-Produkte die meisten Schwächen der anderen Faktoren in Bezug auf Qualität und Leistung ausgleichen. Dennoch sollten auch relevante Details berücksichtigt werden. Insbesondere sollte die Struktur der Komponenten bei der Erstellung einer Kühlungslösung ebenfalls die richtige Effizienz erreichen.

Unsere Produkte sind in drei Leistungskategorien unterteilt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.